Am 12. September 2018 fanden sich die Düsseldorfer Dachdecker zusammen, um dem neuen Berufsnachwuchs in ihrem Kreis aufzunehmen. Eine gemütliche Runde konnte Obermeister Rudolf Braun an diesem Mittwochabend in der Hausbrauerei Zum Uerige in der Altstadt begrüßen, darunter Angehörige der frischgebackenen Gesellen und als besonderer Gast Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide.

Der Obermeister beglückwünschte die anwesenden erfolgreichen Absolventen aus der letzten Sommerprüfung. Auch der Kreishandwerksmeister gratulierte und lobte als Vorbild für eine berufliche Weiterentwicklung den am Vortag mit dem Handwerkspreis der Düsseldorfer Jonges ausgezeichneten Stuckateurmeister David Reingen.

Lehrlingswart Eduard Fuchs wies darauf hin, dass mit dem nun erworbenen Gesellenbrief eine weitere Lehrzeit beginne, in der sich die Junggesellen nun selbst unterrichten und weiterbilden und die Baustellen jetzt ihre Prüfungsstücke seien. Auch würden die erbrachten Leistungen nun vor allem durch die Kunden „benotet“.

Symbolisch wurde den neuen Gesellen ein Schieferhammer überreicht, der als Werkzeug für Kreativität und Tradition steht. Mit diesem Schieferhammer wird rohen Steinen eine Form gegeben und Dächer werden mit eigener „Handschrift“ gestaltet. Anschließend entband Fuchs die erfolgreichen Prüflinge aus ihren Lehrverhältnissen, begrüßte sie in der handwerklichen Gesellenschaft und wünschte ihnen stets ein sichere Hand und viel Erfolg.

Gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Dopheide wurden die Gesellenbriefe überreicht an Kevin Busse (Ausbildungsbetrieb: Dachdeckermeister Heinemeyer GmbH & Co.KG), Maximilian Moor (Mischke Bedachungen GmbH), Lennart Rau und Martin Würth (beide Eduard Fuchs e.K.).

Wir verwenden Cookies, um diese Website optimal für Sie zu gestalten und zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen